Kater Moshe im Circus Probst

Am Sonntag, den 13.9.2020 kommt das Kindermusical Kater Moshe in den Circus Probst, Revierpark Nienhausen, Gelsenkirchen.

Als auf Planet Allguck-3 der magische Ring des Königs verwindet, sind sich alle sicher, dass mal wieder die Schattenfürstin dahintersteckt. Kater Moshe hat wie immer einen Plan, und genau für die diesen Plan braucht er dringend die tatkräftige Unterstützung seiner tierischen Freunde.

Gemeinsam mit Wiesel Dana, Käfer Ismail und Rabe Jacob geht es durchs magische Blaubeerland und mit dem Schiff übers Blaubeermeer ins finstre Schattenreich. Denn dort lebt die fiese Schattenfürstin Zerrzeck im Schattenturm Zorrzock.

Mit hinreißenden Musicalsongs, wilden Tänzen, einem total durchgedrehten Fährmann und lauter verrückten Monstern nimmt Kater Moshe die Kinder mit auf eine abenteuerliche Reise.

Es spielen, singen, tanzen die wunderbaren Talente des Opera School Ensembles Gelsenkirchen unter der Leitung von Chris Seidler. Special Guests sind die ehemaligen Opera Schooler Sophie Schwerthöffer (20 Jahre, RTL Supertalent, Studentin der Musikhochschule Hannover) und Vincenzo Decaro (17 Jahre, http://www.scalacs-records.de/vincenzo/)

Tickets gibt es online unter https://moshe-circus-probst.cortex-tickets.de/, per E-Mail unter info@katermoshe.de oder telefonisch unter 0209-1485690 . Der Reinerlös der Kater Moshe Aufführung wird dem Zirkus Probst für die Tiere gespendet.

Ein Kater startet durch! Tolle Kater-News 2015 !

Kater Oper Erfinderin Chris Seidler ist überglücklich, denn das äußerst ungewöhnliche Mischwesen aus Mensch und Kater  hat eine supertolle Heimat gefunden. Buchen kann man in die junge wilde Oper in Kürze bei Boosey & Hawkes, Berlin   /Orchesterfassung & School Edition /

Moshe_1

Auf dieser Seite gibt es ab sofort ständig aktuelle New, Infos, Links und verrückte Geschichten ….. Wann? Was ? Wo ? Wie ? Wer? ….und überhaupt?

Alle dürfen sich schon jetzt freuen *****
Der Kater kriegt ne fette Orchesterpartitur mit irren Überraschungen, wilden Songs…. und ein ultraspannendes Buch (Libretto)…..

Und – es wird auch wieder einen Blog geben, wie einst an der Chemnitzer Oper.

In diesem Sinne
Lasst es Euch gut gehen! Genießt den Frühlingsanfang und
freut Euch auf neue wilde Katerzeiten !!!!!!!!!!!!

Ein dreifaches Maudikrambatsch vom Kater-Team !!!!

 

 

 

 

 

Rückblick:

Kater Moshe Casting WAZ Artikel vom 14.09.2011

Statements zur Uraufführung

Frank Baranowski (Oberbürgermeister von Gelsenkirchen)
Was soll ich sagen? Es war schlichtweg beeindruckend. Beeindruckend, wie die Opera School Gelsenkirchen ein unglaublich aufwändiges und anspruchvolles Spektakel auf die Bühne zauberte. Und beeindruckend auch, wie viel Arbeit, wie viel Schweiß, wie viel Begeisterung die Kinder und Jugendlichen, die oft zum ersten Mal auf der Bühne standen, investierten. Gestrahlt haben bei „Kater Moshe“ nicht nur die Bühnenscheinwerfer. Ein Leuchten ging auch von den Gesichtern der kleinen und großen Akteure aus.

Maegie Koreen (Chansonsängerin)
Liebe Chris, herzlichen Glückwunsch Dir und dem gesamten Ensemble zu dieser großartigen, überwältigenden und gelungenen Premiere der Märchenoper Kater Moshe. Ich war tief beeindruckt und berührt (bis heute noch!) und konnte mir schon im ersten Teil Begeisterungs-Tränen nicht zurückhalten …! Herzliche Grüße Eure Maegie Koreen.

Dr. Manfred Beck (Vorstand für Kultur, Bildung, Jugend und Sport Gelsenkirchen)
Ich habe die Uraufführung sehr genossen. Die Kids waren klasse! Die Menge an Arbeit, die Chris und Carlo hinter sich haben, hat sich gelohnt. Weiter so!

Johannes Westerkamp (Sir Peter Ustinov Stiftung)
Ein ganz großes Kompliment an alle Mitwirkenden der Uraufführung von „Kater Moshe“ auf und hinter der Bühne, besonders natürlich an die Kinder und Jugendlichen, die in den vergangenen Monaten Unglaubliches geleistet haben und über sich selbst hinausgewachsen sind. Musik und Kunst sind eine universale Sprache, die verbindet. Ihr habt uns einen unvergeßlichen Abend beschert, der uns lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank.

Yasar Aksen
Es war es Wert, wochenlang zu proben. Ich war bei einigen Proben da und habe die Ausschnitte gesehen und war schon sehr begeistert mit wieviel Lust und Spaß jede Einzelne ihre Aufgabe ernst nahm. Bei der Uraufführung sah ich ganz viele glückliche Augen auf der Bühne und diese Freude ist bei mir auch angekommen. Ganz liebe Grüße an alle DarstellerInnen.

Kater Moshe in der WAZ

….Heraus kam eine groß angelegte, bildgewaltige Uraufführung von abendfüllenden Ausmaßen…..Ob in großen Chorszenen oder kleinen Soli, ob in Sprechparts oder flotten Songs: Die Kinder waren mit Konzentration, mit sichtlichem Spaß und auch mit so manchem Talent voll bei der Sache…..Die Kinder spielen in märchenhaften Kostümen vor einer Kulisse, die die Lichtregie in immer neue Stimmungen versetzt.………Igor Ustinov ist sich sicher: „Das hätte meinem Vater gefallen“.

Zum kompletten WAZ Artikel…. (Artikel:  Elisabeth Höving)

1 2